KU PA 200250 - 18 A, Leistungsverstärker
KU PA 200250 - 18 A, Leistungsverstärker KU PA 200250 - 18 A, Blockdiagramm

KU PA 200250 - 18 A, Leistungsverstärker

'.3 Jahre Garantie / 3 years guarantee.'
'.Isolator / Ausfallsicherheit / reliability.'
'.Kühlung auf Anfrage / cooling on request.'
2000 ... 2500 MHz • 18 W

 

Analoge & Digitale Übertragungsysteme     ISM-Band     Jammer


Lieferzeit auf Anfrage
Frequenzbereich2000..2500 MHz
Eingangsleistung für P1dBtyp. 0 dBm, max. 5 dBm
Maximale Eingangsleistung+7 dBm
Ausgangsleistung P1dBmin. 42,5 dBm (CW)
min. 18 W (CW)
Ausgangsleistung P3dBtyp. 44,7 dBm, min. 44 dBm (CW)
Ausgangsleistung P3dBtyp. 30 W, min 25 W (CW)
Ausgangsleistung COFDM (1)typ. 39 dBm, min. 36 dBm
typ. 8 W, min. 4 W
Automatic level control (ALC)ja (einstellbare ALC)
Verstärkung (Kleinsignal)min. 40 dB
Welligkeit (Kleinsignal)typ. +/- 2,5 dB
Oberwellenunterdrückungtyp. 50 dB, min. 45 dB @ 42,5 dBm
VSWR SchutzIsolator
IM3 (2)min. 35 dBc @ 40 dBm PEP
Wirkungsgradmin. 20 % @ 42,5 dBm
Eingangsanpassung (S11)min. 10 dB
Einschaltspannung+5 ... 14 V DC
Versorgungsspannung+16 ... 26 V DC
Ruhestrom @ Vcc (min)850 mA
Ruhestrom @ Vcc (max)550 mA
Leistungsaufnahme @ P1dBtyp. 110 W
Detektion vorl. Leistungja (True RMS Detektor)
Detektion rückl. Leistungja (Dioden-Detektor)
Betriebstemperatur (Gehäuse)-20 ... +55 °C
Eingang / ImpedanzSMA-Buchse / 50 Ohm
Ausgang / ImpedanzSMA-Buchse / 50 Ohm
Gehäusegefrästes Aluminium
Abmessungen (mm)178 x 60 x 21
Gewicht300 g (typ.)
(1)Gemessen mit QAM 64, Einzelträger, EVM: 2%
(2)Gemessen mit 2-Ton, Frequenzabstand: 1 MHz
Mit der KU PA 200250-18 A bringt Kuhne electronic einen S-BAND Leistungsverstärker für den Frequenzbereich von 2000…2500 MHz auf den Markt. Die für digitale Anwendungen entwickelte Endstufe kann in einem großen Versorgungsspannungsbereich von 16…26 V betrieben werden.
Ein weiteres Highlight zu vergleichbaren Leistungsverstärkern ist der TRUE-RMS- Monitorausgang zur Überwachung der Ausgangsleistung. Durch diese Neuerung ist es nun möglich, unabhängig von der Modulationsart, die Spannung am Monitorausgang einer definierten Ausgangsleistung zuordnen zu können. Mit einer integrierten ALC (automatic level control) lässt sich der Ausgangspegel stufenlos einstellen. Dieser Pegel wird durch eine Regelschaltung über den Frequenzbereich konstant gehalten.
Durch die Verwendung von LDMOS-Technik wird ein großer Wirkungsgrad erreicht. Daraus resultieren eine geringere Leistungsaufnahme und längere Laufzeiten bei batteriegespeisten Systemen.
Weiterhin besitzt die KU PA 200250-18 A einen Isolator zum Schutz der Endstufe bei schlechtem VSWR und Monitorausgang zur Kontrolle der rücklaufenden Leistung. Schutz gegen Verpolung und Spannungsspitzen sind ebenfalls standardmäßig integriert.
  • LDMOS – Technologie
  • Isolator zum Schutz vor hohem VSWR
  • Verpolungsschutz
  • Einstellbare ALC (automatic level control)
  • True-RMS Detektorausgang für vorlaufende Leistung (DC Spannung)
  • Monitorausgang für Rücklaufende Leistung (DC Spannung)
  • Ein-/Ausschalten mit Logikpegel (ON bei 5...14 V)
  • Digitale Rundfunksysteme (DVB-T, DVB-S)
  • COFDM – Systeme mit Modulationsarten QPSK, QAM
  • Multichannel Multipoint Distribution Service (MMDS)
  • Analoge Übertragungssyssteme
Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:
  • Spezifikation bezieht sich auf Raumtemperatur.
  • Das Verstärkermodul enthält keine Koaxialrelais!
  • Die Kühlkörper-Lüfter-Kombination ist nur für eine Umgebungstemperatur von 25 °C dimensioniert.
  • Weitere Informationen zur Dimensionierung von Kühlkörpern finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Zubehör

Passende Artikel